Zimtsternausstecher

In keiner Weihnachtsbäckerei sollte dieser praktische Ausstecher für Zimtsterne fehlen. Durch einen simplen Mechanismus zum Aufklappen, lassen sich die zimtigen Plätzchen ganz einfach aufs Backblech bringen. Vorbei das nervige Rumgefriemel, um den Stern ordentlich aus dem Sternaustecher zu bekommen.

Praktischer Zimsternausstecher von Städter*
Zimsternausstecher von Städter (Quelle: Amazon Produktbild*)

Diesen Zimtsternausstecher haben wir zuletzt für ca. 14 Euro gesehen. Durch die hohe Form und dem Klappmechanismus lassen sich schnell & gelingsicher perfekte und große (ca. 5 cm) Zimtsterne ausstechen. Material: Edelstahl. Backen wie ein Profi. Gute Kundenbewertungen bei Amazon*.


Anzeige


Zimtsternausstecher aus Kunststoff*
Zimtsternausstecher aus Kunststoff (übers Bild gelangst Du direkt zum Produkt*)

So schnell und einfach hast Du noch nie Zimtsterne ausgestochen. Mit diesem Ausstecher aus Kunststoff machst Du im Handumdrehen 5 cm große Gebäckstücke: Zusammendrücken, in den Teig stechen, hochheben, übers Blech halten und auseinanderdrücken. Saubere Kanten und Ecken, ganz ohne Sauerei. Der Preis ist überschaubar: ca. 7,75 Euro.


Vorteile eines Zimtausstechers

Wofür braucht man einen Zimtsternausstecher? Wer sich schon mal mit dem Backen der leckeren Zimtplätzchen beschäftigt hat, kennt die nervenaufreibende Fummelei, wenn man nur einen gewöhnlichen Sternausstecher zur Hand hat. Der Teig bleibt manchmal in den Ecken kleben und das nachträgliche Verzieren ist eine riesen Sauerei und kann optisch auch nicht wirklich überzeugen. Der Eischnee lässt sich einfach nicht ansehnlich und gleichmäßig in die Ecken streichen. Mit einem Zimtsternausstecher zauberst Du im Handumdrehen perfekte Zimtsterne:

  • spart Zeit
  • der Eischnee ist gleichmäßig in den Ecken verteilt
  • scharfe Sternkonturen

Silikon Matte für Zimtsterne*
Quelle: Amazon Produktbild | Matte für Zimtsterne | für mehr Infos klicken*

Für alle Hobbybäcker, die wenig Geschick und Zeit besitzen ist diese Silikonmatte eine interessante Alternative zum Zimtsternausstecher. Der Teig (Rezept liegt bei) wird mittels Schaber, der auch zum Lieferumfang gehört, einfach  in die Förmchen gestrichen. Dann die zweite Matte auflegen und den Eischnee darauf verteilen. Ab in den Backofen. Fertig. Zuletzt gesehen für ca. 13 Euro.


Schnelles Rezept für Zimtsterne

Zimtsterne gehören zu unseren absoluten Lieblingsplätzchen. Mit diesem ganz einfachen Rezept meiner Mutter und idealerweise einem Zimsterntausstecher, der Dir viel Arbeit abnimmt, gelingen die Plätzchen garantiert. 

 

  • Zimtduft in der Luft und Plätzchen in dem Ofen,
  • wir wollen alle friedlich sein,
  • zu seinem Wiegenfeste
  • zeigen wir von uns das Beste.
  • Denn heute ward geboren Backofens Sohn
  • in einer Krippe, ganz arm und ohne Thron
  • Doch war er und ist noch heute
  • Tipp: Den Zimtsternausstecher nach jedem Stern kurz in einem Glas Wasser spülen und abtropfen
  • Drum neigen wir an Heiligabend
  • das backende Haupt und sagen
  • Zimtsternausstecher

Übrigens: Die Reste des Teiges verknetest Du einfach (inkl. dem Eischnee) und rollst ihn neu aus. 


Nützliche Helfer für ein reibungsloses Backvergügen

Silikonmatte