Flammkuchenbretter günstig

Zwiebeln, Speck und Sauerrahm auf einem hauchdünnen Boden und ein bisschen Salz und Pfeffer - mehr braucht der original Elsässer Flammkuchen nicht. Doch nicht nur im Elsass, auch in anderen Regionen Deutschlands sind Flammkuchen eine Spezialität mit Tradition*. In Württemberg wird er mit Grieben und Zwiebelringen belegt, in Franken hingegen genießt man ihn vorrangig als süßen Blechkuchen zum Beispiel mit Zwetschgen belegt. Egal, wie Du ihn am liebsten magst: mit einem Flammkuchenbrett bist Du perfekt ausgestattet, um Dir und Deinen Gästen auf der nächsten Party stilecht Deine Lieblings-Variation zu präsentieren.

18 günstige Flammkuchenbretter*
bei Amazon entdeckt*

GÜNSTIGE FLAMMKUCHENBRETTER

sehr gute Kundenbewertungen

  • Anzahl: 18 Stück
  • Maße: 34,5 x 18,5 cm
  • 2.Wahl

zuletzt gesehen für 43,00 Euro

zzgl. Versand



Anzeige


Flammkuchenbretter günstig rund

rundes Flammkuchenbrett*

Rundes Flammkuchenbrett

für die deftige Brotzeit

  • Ø 30cm
  • Länge mit Griff: 41cm
  • Material: Birkenholz, wasserfest verleimt

zuletzt gesehen für 7,40 Euro



Flammkuchenbrett rund aus Bambusholz

Flammkuchenbrett aus Bambusholz

vielseitig einsetzbar

  • Ø 30cm
  • Länge mit Griff: 40cm
  • besonders kratzfest
  • prime Produkt

zuletzt gesehen für 14,95 Euro



Flammkuchenbretter günstig oval

ovales Flammkuchenbrett

Servierbrett aus Holz

  • Maße: 27cm x 32cm
  • Länge mit Griff: 44,5cm
  • Material: Birkenholz, wasserfest verleimt

zuletzt gesehen für 7,40 Euro



Flammkuchenbretter eckig & preiswert

günstige Flammkuchenbretter im 3er Set*

GÜNSTIGES 3er Set

mit abgeschrägter Vorderkante

  • Arbeitsfläche: 30 x 27 cm
  • geringes Gewicht: 300 Gramm
  • Material: Holz

zuletzt gesehen für 9,90 Euro



Flammkuchenbrett eckig*

Eckiges Flammkuchenbrett

für die eckige Variante

  • Maße Fläche: 30,5cm x 38,5cm
  • Gesamtläneg: 51cm
  • Material: Buchenolz

zuletzt gesehen für 12,00 Euro



Wie kam der Flammkuchen zu seinem Namen?

Ursprünglich dienten Flammkuchen als Test, um die Temperatur des Ofens zu messen: Wenn sie zu schnell dunkel wurden, musste der Ofen noch abkühlen; brauchten die Flammkuchen zu lange, musste nachgefeuert werden. Erst wenn die Temperatur richtig war, konnte das Brot in den Ofen. Seinen Namen hat der Flammkuchen deshalb von den Flammen, die noch loderten, wenn er in den Ofen geschoben wurde.

Anzeige